l
auxmoney - Geldanlage mit hoher Rendite

Werbung

3 Wege zum Passiven Einkommen, die wirklich funktionieren...

Egal wie alt du bist, du solltest dir definitiv mal darüber Gedanken machen, wie man sich passives Einkommen aufbauen kann. Die Idee von einem passiven Einkommen ist relativ simpel erklärt: Ihr baut euch ein Business (meist im Internet) auf und nachdem ihr einmalig Zeit und Geld in das jeweilige Projekt investiert habt, bekommt ihr regelmäßig die Erträge und könnt so passives Einkommen aufbauen.

3 Wege zum Passiven Einkommen, die wirklich funktionieren...

Die Möglichkeit sich im Internet ein voll automatisches und passives Einkommen aufbauen zu können ist wesentlich einfacher, als es mit „altherkömmlichen“ Businessideen zu erreichen. Deshalb zeigen wir dir 3 Passives Einkommen Ideen, mit denen es schon sehr viele erfolgreich geschafft haben ein lebenslanges Passives Einkommen generieren zu können.

 

Vorweg sei gesagt, dass es sich hierbei nicht um fragwürdige Möglichkeiten passives Einkommen generieren geht, wie beispielsweise das stundenlange Anklicken von irgendwelchen Paidmails. Wir zeigen dir, wie du auf 3 einfach zu verstehenden Wegen die für dich passende Idee findest, wie auch du passives Einkommen aufbauen kannst.

1. Hochwertige Nischenseiten erstellen

Die erste große Sünde als Erwachsener - Ein Auto kaufen?!

Es gibt schon sehr viele positive Nischenseiten Erfahrungen, die von dieser Möglichkeit passives Einkommen generieren zu können begeistert sind. Dabei lässt sich diese Businessidee für passives Einkommen in 4 einfach umzusetzende Schritte zusammenfassen:

 

1. Schritt: Du meldest dich beim Amazonpartnerprogramm an und vermarktest ein geeignetes Produkt über deine eigene Nischenseite.

 

2. Schritt: Um Nischenseiten erstellen zu können arbeitest du entweder mit einem Baukastensystem oder mit dem bekannten Wordpress.

 

3. Schritt: Beachte unbedingt die rechtlichen Regeln beim Nischenseiten Erstellen und versuche dem Besucher einen größten Mehrwert zu bieten durch SEO-optimierte und gut lesbare Texte.

 

4. Schritt: Durch den Verkauf eines Produktes über deine Nischenseite erhälst du eine Provision ohne dafür sonst noch etwas machen zu müssen.

 

  • Vorbereitungsphase: Gering (Maximal eine Woche Einarbeitungszeit)

 

  • Arbeitsaufwand pro Website: Gering (ca. 30 Stunden Arbeit)

 

  • Passives Einkommen pro Nische im Monat: Stark von der Nische abhängig (von 50 Euro – 2000 Euro)

 

Fazit

 

Gerade für Anfänger, die sich ein Onlinebusiness im Internet aufbauen möchten und sich ein wenig passives Einkommen aufbauen wollen, ist diese Idee sehr gut geeignet.

 

Unsere Nischenseiten Erfahrungen zeigen, dass wirklich jeder in diesem Onlinebusiness erfolgreich sein kann. Unsere vielleicht wichtigste Erkenntnis beim Nischenseiten Erstellen lautet: Fangt einfach an zu schreiben und vergeudet eure Zeit nicht unnötig mit dem Layout eurer Seite.

2. Amazon FBA Business starten

Die erste große Sünde als Erwachsener - Ein Auto kaufen?!

Auch bei einem Amazon FBA Business konnten einige Leute sehr gute Erfahrungen machen. Hier sind die Grundprinzipien und die Funktionsweise eines Amazon FBA Business:

 

  • Auch hier suchst du dir, um passives Einkommen generieren zu können, ein geeignetes Produkt aus.

 

  • Anders als bei dem Nischenseiten Erstellen trittst du nicht mehr nur als Vermittler, sondern als Verkäufer des entsprechenden Amazon FBA Produkts auf.

 

  • Das besondere an dieser Möglichkeit passives Einkommen aufbauen zu können ist die, dass man sich hierbei sehr stark vereinfacht nur um den Import und den Amazon FBA Produkt Longe bei Amazon kümmern muss.

 

  • Amazon bekommt das jeweilige Produkt von dir oder dem Importeur zugesendet und erledigt dann die Logistik.

 

Vorbereitungsphase: Hoch (Mindestens 4 Wochen Einarbeitungszeit)

 

Arbeitsaufwand pro Amazon FBA Produkt: Hoch (Ablauf bis zum fertigen Amazon FBA Produkt dauert mehrere Monate)

 

Passives Einkommen pro Website: Von der jeweiligen Marge abhängig (Unsere Amazon FBA Erfahrung = ca. 1600 Euro im Monat)

 

Fazit

 

Amazon FBA ist für Anfänger sicherlich nicht die einfachste Möglichkeit Passives Einkommen aufbauen zu können. Dafür ist der Erfolg mit einem Amazon FBA Produkt aber wesentlich tiefgreifender, als es beispielsweise bei einer Nischenseite der Fall ist.

 

So kannst du mit dem richtigen Amazon FBA Produkt nicht nur Passives Einkommen generieren, sondern mit sehr viel Fleiß und etwas Glück finanzielle Freiheit erlangen.

3. Einen Youtubekanal eröffnen und einen Kundenstamm aufbauen

3. Sich jeden Tag etwas zu Essen zu kaufen ist Gift für deine Finanzen!

Bevor du jetzt wegklickst: Es geht nicht primär um die Einnahmen, die man mit Youtube über die reguläre Videowerbung der Videos verdient. Dieser finanzielle Part fällt zwar auch ins Gewicht, sollte jedoch mit Abstand nicht die Kernquelle sein, um mit dieser Möglichkeit passives Einkommen generieren zu können.

 

Deswegen auch hier die wesentlichen Regeln, um erfolgreich mit Youtubevideos Passives Einkommen schaffen zu können:

 

1. Regel

 

Suche dir auch hier ähnlich wie bei dem Nischenseiten Erstellen eine bestimmte Nische heraus, über die du zahlreiche Videos drehen kannst. Die Nische sollte deine Zielgruppe nicht nur unterhalten, wie es beispielsweise Comedy tut, sondern vor allem nützliche und wertvolle Informationen bereithalten

 

2. Regel

 

Achte darauf, dass dein Thema sexy für Sponsoren ist. Hier lauert eine sehr effektive Methode mit deinem Youtube Kanal Geld verdienen zu können. Aus unseren Erfahrungen wissen wir, dass es schon mit einigen 100 Abonnenten möglich ist einen Sponsoren finden kann, der einem für die entsprechenden Kanalverlinkungen 50-400 Euro zahlt.

 

3. Regel

 

Um weiteres passives Einkommen schaffen zu können sollte es einige Produkte zu deinem jeweiligen Thema geben, die du mithilfe von Partnerprogrammen, wie dem Amazon Partnerprogramm unter deinen Videos in der Videobeschreibung vermarkten kannst.

 

4. Regel

 

Die vierte Regel, wie man mit Youtube passives Einkommen generieren kann ist schon mehr für Fortgeschrittene geeignet. Hier geht es nun darum, dass du aus deinen Abonnenten Kunden machst, die unter anderem Ebooks, Videokurse und Produkte von dir kaufen. Dabei ist wichtig, dass du deinen Abonnenten zuerst etwas kostenloses, aber dennoch sehr informatives zu Verfügung stellst und du so Vertrauen zu dir und deinem Kanal aufbaust.

 

Vorbereitungsphase: Gering (Beschaffung der Kamera und des Mikrofons)

 

Arbeitsaufwand pro Kanal: Gering/Mittel (Wir konnten mit einem unserer Youtubekanäle schon nach nur 3 Monaten das erste passive Einkommen aufbauen.)

 

Passives Einkommen pro Kanal: Von der Anzahl und der Bekanntheit der Videos abhängig (Unsere Erfahrung: ca. 100-1000 Euro im Monat)

 

Quantität statt Qualität?!

 

Wir haben über die Jahre feststellen müssen, dass es hier vor allem auf die Quantität ankommt und nicht unbedingt auf die Qualität. Mit 100 halbwegs guten Videos wirst du mit einer höheren Wahrscheinlichkeit bekannter, als, wenn du 10 sehr gute Videos hochgeladen hast.

 

Fazit

 

Wenn man davon weg kommt sich nur durch die Youtubewerbung ein passives Einkommen generieren zu wollen, ist ein Videoblog unserer Meinung nach eine sehr effektive Möglichkeit wie man sich echtes passives Einkommen als Schüler oder auch als Student aufbauen kann.

 

 

Passives Einkommen generieren, um finanziell frei zu werden

 

Im Endeffekt hat jeder doch nur den einen Wunsch: Er möchte sich am liebsten so viel passives Einkommen als Schüler und Student aufbauen, sodass er mit 28 oder 30 Jahren finanziell frei ist.

 

Wir persönlich wissen, dass das machbar ist und wollen dir deshalb auf unserem Passiven Einkommens Blog verschiedenste Online Businessideen und Finanzratschläge mit auf den Weg geben, wie auch du dir dein eigenes passives Einkommen aufbauen kannst.

 

SONDERAKTION

(Nur noch 3 Tage)

Das Assessment Center Buch

Mission Assessment Center

Copyright @ All rights reserved - Impressum & Datenschutz